Edward Piccin wurde am 30. April 1971 in Zürich geboren.

Schon früh entdeckte er seine Leidenschaft fürs Theaterspielen. Mit 13 bekam er seine erste Synchron-Hauptrolle, ein halbes Jahr später spielte er erstmals eine Rolle in einem TV-Movie. Parallel dazu realisierte er zusammen mit Freunden und Geschwistern Hörspiele und Kurzspielfilme.

Das Filmemachen wurde immer wichtiger in seinem Leben und so versuchte Edward, nach der Matura an einer Filmschule angenommen zu werden, allerdings ohne Erfolg. Daher besann er sich auf seinen ursprünglichen Berufswunsch, Schauspieler zu werden. Er bewarb sich an der Zürcher Hochschule der Künste (vormals Schauspiel Akademie) und wurde angenommen.

Unmittelbar nach der Schauspielschule folgten erste Engagements an Theatern und schon kurze Zeit später ein Zweijahresvertrag am Stadttheater St.Gallen. Gleichzeitig wurde er von einer Hamburger Schauspielagentur übernommen und spielte fortan in diversen deutschen TV-Produktionen mit. Anfang 1997 erhielt er eine der Hauptrollen in der Schweizer Sitcom "ManneZimmer" und mutierte bald zum Publikumsliebling.

Danach konzentrierte er sich vor allem auf die Arbeit vor der Kamera und auf seine Tätigkeit als Sprecher für Werbespots und Trickfilmsynchronisationen. Zu seinen bekanntesten Dialekt-Figuren zählen "Stuart Little" oder "Lars", der kleine Eisbär. Aber auch Lesungen oder Moderationen gehören zu seinem Arbeitsfeld.

Ende 2001 wurde "ManneZimmer" nach fünf Staffeln eingestellt. 2004 spielte Edward die vielleicht aufsehenerregendste Rolle seit Röbi in "ManneZimmer": Friedo, den jungen Helden in der vieldiskutierten Schweizer "Herr der Ringe"-Parodie "The Ring Thing". 2009 erschien sein erster englisch-sprachiger Film "Beyond Remedy". Seit Ende 2010 trifft man Edward auch wieder vermehrt auf der Bühne. Zuletzt war er als vorlauter Italiener Enzo Danesi in der enorm erfolgreichen Boulevard-Komödie "Achtung Schwiiz!" am Casinotheater Winterthur zu sehen.
 
Agentur:

Schümann-Struck Management
Rothenbaumchaussee 189
D-20149 Hamburg
+49 - 171 - 95 24 937
+49 - 171 - 95 20 175
Skype: schuemannstruck
schuemann-struck@t-online.de
www.schuemann-struck.de





Instagram